Warum Kinderheilkunde ?

Kinderheilkunde

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Sie befinden sich bis zur Pubertät in den unterschiedlichsten Entwicklungsstufen, die entsprechende Aufmerksamkeit und Behandlung brauchen.

Heutzutage zeigen sich bei Kindern immer früher beginnende Auffälligkeiten wie Hyperaktivität, Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten, Aggressionen oder Sprachstörungen. Oft leiden Kinder bereits in jungen Jahren an chronischen Erkrankungen wie Asthma, immer wiederkehrenden Infekten oder Neurodermitis.

Hilfreiche Therapieformen für Kinder und Jugendliche sind:

Klassische Homöopathie
Phytotherapie
Schüsslersalze
Bachblüten
Hausmittel
Klopfakupunktur (EFT) für vor allem seelische Konflikte
Fantasiereisen